MEIN KONTO
WARENKORB

Lamprathof

Geschichte des Lamprathofs

Seit 1889 wird der Lamprathof von der Familie Gauch gepflegt und bewirtschaftet. Der Landwirtschaftsbetrieb wird heute in der 4. Generation geführt.

 

Der Betrieb stellte 1999 die Milchviehhaltung ein und konzentrierte sich stärker auch den Ackerbau. Auf den Feldern des Lamprats sind Weizen, Sonnenblumen und Raps zu finden. Die Pflanzen geniessen die Sensler Sonne, den vorzüglichen Boden und die aufmerksame Pflege der Familie Gauch.

TerraLamprat

Beat Gauch

Beat Gauch führt den Lamprathof mit grosser Leidenschaft. Als er mit 16 Jahren sein erstes Bauernlehrjahr in Echarlens bei Bulle antrat war bereits klar, dass er den Familienbetrieb weiterführen würde. Das zweite Lehrjahr schloss er zu Hause ab. Danach besuchte er die Fachschule, Betriebsleiterkurse und legte die Meisterprüfung ab. 1995 übernahm er schliesslich den Lamprathof von seinen Eltern.

 

1999 entschloss sich Beat die Milchviehhaltung einzustellen und sich auf den Ackerbau zu konzentrieren. Als er sich dann aus gesundheitlichen Gründen an eine Ernährungsberaterin wendete, wurden die ersten Wegpfeiler des Lamprat-Rapsöl gelegt. Denn sie empfiehl ihm täglich ein qualitativ hochwertiges kaltgepresstes Rapsöl zu konsumieren. Kaltgepresstes Rapsöl ist reich an Vitaminen, Mineralien und einfach und mehrfach gesättigten Fettsäuren, welche für eine gesunde Ernährung wertvoll sind. Da aber nur ein Rapsöl aus Deutschland den Qualitätsanforderungen der Ernährungsberaterin entsprach, entschloss sich Beat das Öl einfach selbst herzustellen. Der passende Raps dafür wuchs bereits auf seinen Feldern.

 

Seit 2016 produziert Beat auf seinem Hof ein qualitatives Premium-Rapsöl. Er selbst nimmt es täglich zu sich und erfreut sich am guten Geschmack und den positiven Effekten auf seinen Körper. 

Rapsöl und seine Wirkung
TerraLamprat